DIY - Natürliche Duftkerzen aus Sojawachs – Edel Naturwaren

DIY - Natürliche Duftkerzen aus Sojawachs

Kerzen bringen eine gemütliche Stimmung in jedes Zuhause. Wer zu dem warmen Licht gerne noch einen angenehmen Duft haben möchte, ist bei Duftkerzen genau richtig. Leider bestehen viele herkömmliche Kerze und Duftkerzen aber aus Paraffin, das aus Erdöl gewonnen wird, oder Stearin, ein Rohstoff dessen
Grundlage meistens Palmöl ist.


Da sind Duftkerzen aus Stoffen wie natürlichem Sojawachs in Kombination mit ätherischen Ölen die deutlich bessere Wahl! Sojawachs wird unter hohem Druck und Temperatur aus Sojaöl gewonnen. Das Wachs lässt sich ganz einfach zuhause verarbeiten und so kann jeder und jede individuelle Duftkerzen aus
Sojawachs herstellen. Diese sind dann nicht nur ein Hingucker im eigenen Zuhause sondern eignen sich auch wunderbar als individuelles Geschenk.

So kannst du natürliche Duftkerzen aus Sojawachs herstellen

Zur Herstellung von Duftkerzen aus Sojawachs brauchst du folgende Zutaten:

  • Saubere Gläser deiner Wahl (alle nachfolgenden Angaben beziehen sich auf ein 100 ml Glas)
  • 100 g Sojawachs
  • 5 - 20 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl (Dosierung unterscheidet sich je nach ätherischem Öl)
  • Docht mit Dochtfuß
  • Für die Herstellung
  • Großer Topf
  • Hitzebeständige Schüssel
  • Sauberer Löffel/ Holzstab zum Umrühren
  • Wäscheklammern

Schritt 1

Einen großen Topf mit Wasser auf den Herd stellen, die hitzebeständige Schüssel hineinstellen und das Sojawachs in die Schüssel geben. Nun das Wasser langsam erwärmen und somit das Sojawachs im Wasserbad langsam schmelzen.

Schritt 2

Wenn das Wachs flüssig ist den Dochtfuß kurz ins flüssige Wachs tauchen und auf den Boden des Glases kleben. Damit der Docht später nicht verrutscht, kannst du ihn mit einer Wäscheklammer in der Mitte des Glases fixieren.

Schritt 3

Sobald das flüssige Wachs auf ca. 40° abgekühlt ist, gibst du das ätherische Öl deiner Wahl ins Wachs und rührst kurz um.

Schritt 4

Nun wird das flüssige Wachs vorsichtig in das Glas gegossen. Achte darauf, dass der Docht mittig sitzt.

Schritt 5

Das Wachs erkaltet jetzt langsam im Glas und wird wieder fest. Sobald es fest ist kannst du die Kerze wie gewohnt verwenden und dich über das warme Licht und den angenehmen Duft freuen.
Wenn du deiner Kerze einen besonderen Look geben möchtest, kannst du bei Schritt 3 zusätzlich zum ätherischen Öl noch getrocknete Kräuter oder Blüten in das Wachs geben. Besonders hübsch sehen zum Beispiel getrocknete Lavendelblüten in einer Lavendelkerze aus. Außerdem kannst du für deine Kerzen ein individuelles Etiketten gestalten oder mit einem Prägegerät herstellen.

Ätherische Öle für deine Duftkerzen

Welches ätherische Öl du für deine Duftkerze verwendest liegt ganz bei dir. Falls du jedoch eine bestimmte Stimmung erzeugen möchtest, eignen sich zum Beispiel folgende Düfte:

Beruhigende Duftkerze

Ätherisches Lavendel-Öl wird unter anderem bei depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen und Nervosität verwendet. Mit einigen Tropfen ätherischem Lavendel-Öl verbreitet deine Duftkerze eine entspannte Atmosphäre.

Belebende Duftkerze

Der frische Duft von ätherischem Lemongrass-Öl wirkt erfrischend und belebend auf Körper und Geist, fördert die Konzentration und erzeugt eine optimistische und angenehme Stimmung. Wenn du statt Lemongrass-Öl ätherisches Citronella-Öl verwendest, kannst du die Duftkerze auch als natürliche Insektenabwehr beim nächsten Sommerabend im heimischen Garten verwenden.

Winterliche Duftkerze

Sowohl ätherisches Orangen-Öl als auch ätherisches Cassia-Zimt-Öl bringen die Gemütlichkeit eines entspanntes Winterabend zurück in dein Zuhause. Bei der Verwendung der ätherischen Öle achte bitte auf die allgemeinen Empfehlungen zur Dosierung des einzelnen Öls. Manche Öle sind intensiver als andere und brauchen eine geringere Dosierung.

Rapswachs und Bienenwachs als weitere natürliche Alternative

Neben Sojawachs lassen sind natürliche Kerzen und Duftkerzen auch aus Rapswachs herstellen. Außerdem gibt es zusätzlich zu dem veganen Soja- und Rapswachs natürlich noch das klassische Bienenwachs. Bienenwachskerzen haben bereits ihren eigenen natürlichen Duft und sind ein wertvolles Naturprodukt.
Du hast also die Qual der Wahl aus welchem natürlichen Wachs du deine Kerzen herstellen möchtest!