5 Tipps wie du mehr Gelassenheit in deinen Alltag bringst – Edel Naturwaren

5 Tipps wie du mehr Gelassenheit in deinen Alltag bringst

Die Weihnachtstage sind vorüber und das neue Jahr steht schon in den Startlöchern. Doch statt wie jedes Jahr gute Vorsätze zu machen, die meist Mitte Januar schon wieder vergessen sind, haben wir uns vorgenommen, gelassener und entspannter durch 2021 zu gehen.

Viele Dinge im Leben können wir nicht beeinflussen, niemand weiß, wie die Welt in einem Jahr aussieht, doch wir können an unserer eigenen Einstellung arbeiten und uns nicht von kleinen Ärgernissen des Alltags herunterziehen lassen.

Wie du mehr Gelassenheit in deinen Alltag bringst und so mit mehr Leichtigkeit lebst, erfährst du im heutigen Blogartikel.

1. Einfach mal abschalten!

Wir sind rund um die Uhr erreichbar. Social Media, Messenger Dienste und Co machen es leicht mit anderen in Verbindung zu bleiben, uns zu vernetzen und verbunden zu fühlen, auch wenn wir uns gerade nicht nah sein können. Doch eine exzessive Nutzung von digitalen Medien erhöht das Stresslevel und sorgt dafür, dass wir ständig unter Strom stehen.

Der Nummer 1 Tipp für mehr Entspannung und Leichtigkeit im Alltag ist daher einfach mal abzuschalten. Im wahrsten Sinne des Wortes. Versuche dir regelmäßig Auszeiten zu gönnen, in denen du dein Smartphone oder den Laptop einfach mal weglegst, für niemanden erreichbar bist und nur im Moment sein kannst. Du wirst merken, wie schnell du dich entspannter und ruhiger fühlst und Kraft tanken kannst.

Foto: Thought Catalog, Pexels

2. Bewegung tut Körper und Seele gut
Auch, wenn man bei Entspannung erstmal an eine gemütliche Pause auf dem Sofa oder ein warmes Schaumbad denkt, braucht der Körper Bewegung, um den Stress des Alltags loszuwerden. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass Bewegung und Sport erwiesenermaßen dazu führen, dass Stress abgebaut wird. Besonders gut wirkt übrigens Sport an der frischen Luft. Wie wäre es also damit mal wieder die Sportschuhe für eine Joggingrunde in der Wintersonne zu schnüren oder sich einen ausgedehnten Spaziergang zu gönnen?

3. Schaffe dir Alltagsinseln

Jeden Tag eine schöne Kleinigkeit nur für sich selbst zu machen kann wahre Wunder wirken. Überlege dir am besten abends vor dem Schlafengehen oder morgens direkt beim Aufwachen, was du dir heute selbst Gutes tun könntest. Das können auch nur ganz kleine Dinge sein wie eine frisch aufgebrühte Tasse des Lieblingstees oder 15 Minuten lesen in der Mittagspause. Egal, was dich glücklich macht, schaffe dir Zeit dafür und plane diese Tätigkeit fest in deinen Tagesablauf ein. Dadurch kommt einem der Alltag selbst im dunklen Januar gar nicht mehr so grau vor.

Foto: Andrea Piacquadio, Pexels

3. Finde deine Balance

Für mehr Ausgeglichenheit im Alltag können zudem Entspannungstechniken, wie autogenes Training, Yoga oder Atemübungen sorgen. Viele Krankenkassen bieten Kurse an oder du greifst einfach auf eines der zahlreichen Videos zurück, die man im Internet findet.

Foto: Ketut Subiyanto, Pexels

4. So können dir ätherische Öle helfen

Mit ätherischen Ölen kannst du deine innere Balance zusätzlich unterstützen und fördern. Sie entfalten ihre wohltuende Wirkung über den Geruchssinn und können sowohl physisch, als auch psychisch positiv auf uns einwirken.

Je nach Stimmungslage eignen sich unterschiedliche Aromen. Bei innerer Unruhe hilft beispielsweise ätherisches Lavendel-Öl, wer sich häufig antriebslos fühlt, kann dagegen auf ätherisches Rosmarin- oder Grapefruit-Öl zurückgreifen, um mehr Schwung und Motivation in seinen Alltag zu bringen.

Die ätherischen Öle können dabei sowohl zur Raumbeduftung, als auch in einem entspannenden Bad eingesetzt werden.

5. Entspannungsbad gegen Stress

Wenn der Tag doch mal stressig war und das Gedankenkarussel sich gar nicht abschalten lässt, eignet sich ein entspannendes Bad mit ätherischem Lavendel- und Ylang-Ylang-Öl.

So geht's: Damit sich die ätherischen Öle im Wasser lösen, gib besten 2-3 Tropfen Honig, Sahne oder Öl ins Bad und gebe dann jeweils 5 Tropfen der ätherischen Öle hinzu. Das Aroma des Lavendels löst innerliche Verspannungen und Unruhezustände, das ätherische Ylang-Ylang-Öl hilft dabei in einen Zustand der Zufriedenheit und Harmonie zu finden.

Foto: Taryn Elliott, Pexels

Wir hoffen, dir helfen unsere Tipps dabei entspannt in das neue Jahr zu starten und dem Alltag mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit zu begegnen.